Rafael BETANCOURT

Violone

ralph_be@hotmail.com                0176 43661526

Rafael unterrichtet an der Europäisches Schule in Frankfurt am Main. Er erteilt auch regelmässig private Violineunterricht. Er hat Meisterkurse an der Mozarteum Caracas in Venezuela gegeben, und hat Einladungen für Kurse, u.a. in Ekuador. Neben seine Engagements als Solist und Kammermusiker, spielt auch in verschiedenen Orchestern in Deutschland. In den Sommer, unterrichtet er an der Sommerkurs der Manhattan School of Music in New York City.

Der venezolanische Violinist Rafael Betancourt hat im ganzen Welt gespielt. Debütierte er mit nur 12 Jahre als Solist mit einer der Jugendorchester von dem „Sistema“ in Venezuela. 2000 hat er ein Wettbewerb gewonnen, und hat ein Stipendium erhalten, um an der Sommerkurs der Reina Sofía Hochschule in Spanien zu studieren. Kurz danach erhielt er ein komplettes Stipendium, um in den USA mit Thomas Moore an der New World School of the Arts zu studieren.

2004 hat er auch volles Stipendium erhalten für die ENCORE School for Strings, wo er mit Linda Sharon Cerone von der Cleveland Institute of Music studiert hat. Rafael nahm an dem String Seminar von der Florida International University und dem Amernet Strings Quartet teil, wo er mit Shmuel Ashkenazy und Charles Castleman studiert hat.

2010 hat er auch ein Stipendium für das Sommerkurs der Musikhochschule Köln in Montepulciano, Italien erhalten, wo er mit Ariadne Daskalakis studiert hat. Er hat in viele Kurse teilgenommen, u. a. mit Ida Bieler, Rachel Barton Pine, Ilya Kaler, Jean-Jacques Kantorow, Stephen Majeske y Elmar Oliveira.Vor kurzem hat Rafael in Nord- und Südamerika und in Europa viele Konzerte als Kammermusiker gespielt, inklusiv eine Serie des Konzertes mit dem Stellvertretende Solo Viola des Metropolitan Opera Orchesters (New York), Craig Mum. Rafael war Mitglied des Jugendorchester des Amerikas für verschiedene Jahre, und er war der Stimmführer der 2. Violinen in dem 2008. Mit dieser Ensemble hat er viele Tournee als Orchestermitglied und auch mit Kammermusikgruppe realisiert. 2009 wurde er als Mitglied des Schleswig-Holstein Musik Festival Orchesters ausgewählt, und das Festival hat ihn dazu gewählt als mitglied des Festival Kammerorchesters.

Mit dem Kammerorchester hat er ein CD aufgenommen (veröffentlichte von NDR) und hat er in verschieden Europa-Tourneen gespielt. 2010 hat er ein Tournee von sechs Wochen in den USA und Kanada mit dem Sinfonieorchester des Festivals, Christoph Eschenbach, und Lang Lang gemacht. Rafael hat auch mit verschiedenen anderen berühmpten Gruppen gespielt, u. a. New World Symphony und verschiedenen Orchestern der Fundación Musical Simón Bolívar (das „Sistema“ in Venezuela).2009 erhielt Rafael sein Bachelor of Music in Violin Performance von der Florida International University, wo er im Klasse Robert Davidovicis war. Er hat sein Abschluss Master of Music 2011 erhalten von der Lynn Conservatory of Music, wo er ein komplettes Stipendium erhielt. Dort hat er mit, u. a. Stephen Majeske und Elmar Oliveira studiert. In Deutschland hat er für verschiedenen Jahren intensiv mit Profesorin Ida Bieler (Robert-Schumann-Hochschule-Düsseldorf, Kunstuniversität Graz, North Carolina School of the Arts) gearbeitet.